>>Update

Nicht nur bei der Silk Road 2.0 ist das Licht aus: Bei weltweiten Ermittlungen konnten Strafverfolger mehrere Online-Drogenmarktplätze schließen, 17 Verdächtige verhaften und allerlei beschlagnahmen.

In Rahmen der weltweiten Polizei-Aktion “Operation Onymous” haben Strafverfolger zahlreiche im Tor-Netz gehostete Drogenmarktplätze ausgehoben – die bekannteste Plattform war wohl “Silk Road 2”. Laut einer Mitteilung von Europol wurden dabei bislang 17 Personen verhaftet. Außerdem konnten über 410 Onion-Domains, Bitcoins im Wert von einer Million US-Dollar, 180.000 Euro in Bar sowie zahlreiche Drogen, Waffen und Edelmetalle beschlagnahmt werden.  >>>>>>>>>

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.